blog_chmurka

Es dreht sich im Kopf von der Menge Champagner! Und das bevor wir überhaupt angefangen haben zu trinken…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Mit welchem Champagner wirst du heute in der Nacht anstoßen? Dom Perignon? Cristal oder Russkoje Igristoje?

 

Der Champagner ist ein Getränk erster Klasse von selbst – herrliches Getränk für einzigartige Anlässe. Und obwohl nur 10% aller Flaschen, die den stolzen Namen „Champagner“ tragen, wirklich mit französischem Champagne gefüllt sind und das Getränk in unseren Gläsern lediglich zu den 90% der übriggebliebenen zählt, lassen wir uns die Neujahr-Stimmung und gute Laune nicht verderben!

Schauen wir uns mal die schönsten und attraktivsten Verpackungen und Etiketten vom Champagner an: Ein traditionelles Etikett in Form eines Schildes vom berühmten Dom Pérignon.

 

 

 

Vielfarbiger Dom Perignon in limitierter Ausgabe , Huldigung für den amerikanischen Künstler Andy Warhol , der auch mehrmals mit einem Glas dieses luxuriösen Alkohols in der Hand gesichtet wurde.

 

 

Pierrel – Champagner fällt sofort auf. Die mit Gold überzogenen Flaschen, verziert mit Graphik von bekannten Künstlern. Dazu eine wunderschöne Tüte, die mit der Flasche toll zusammenpasst . Eich echter Kunstwerk!

 

 

Es steht noch nicht fest, mit welchem Champagner wir heute das Neujahr begrüßen werden, eins ist jedoch sicher – es wird auf keinen Fall Angel Champagne sein. Die private Marke von Mariah Carey ist eine der exklusivsten auf dem heutigen Markt. Die einzelnen Flaschen sind nummeriert, handgemacht und von der Sängerin selbst unterschrieben worden. Beachtenswert sind auch der silberne Ring am Flaschenhals und die gemeißelten Flügel eines Engels mit Edelsteinen. Schein und Pracht – es passt ja toll zum Silvesterabend ,oder…?

 

 

Ein schlichtes und zugleich elegantes Etikett von Lido. Die für diese Marke charakteristische Farbenzusammenstellung und ihr Stil wirken modern und echt trendy.Der Champagner d’Armanville ist ein luxuriöses Produkt von berühmter Weinstube Chassenay d’Arce. Beim Entwerfen des Etiketts wurde der königliche luxuriöse prachtvolle Charakter des französischen Champagners berücksichtigt. Die benutzten Farben sind auch die Farben der französischen Fahne.

 

 

 

Die Zusammenarbeit zwischen der Firma Pommery und den Künstlern der modernen Kunst aus aller Welt brachte ein tolles Ergebnis – einen ‘POP’-Champagner. Auf dem Foto sieht man die Verpackungen von australischer Künstlerin Sarrita King.

 

 

Und unser persönlicher Liebling,obwohl es gerade kein echter Champagner, sondern ein Sekt ist, wurde von STUDIOIN als geschäftliches Geschenk entworfen. Zum Hauptthema des Etiketts wurde das Top-Thema des Jahresendes – die Riesige Apokalypse. „Happy LAST New Year”- also „Glückliches Letztes Neues Jahr“ .Und auf der Rückseite der Flasche – 14 verschiedene Szenarien , wie das Ende der Welt aussehen könnte. Von typischen Annahmen wie Naturkatastrophen bis hin zu den verrücktesten Ideen. Spaß muss ja sein, oder…?

 

zeig alle Blog-Eintrage