blog_chmurka

Luxuriöse Creme. Etikett oder Aufdruck auf einem elliptischen Behälter?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

EtikettIch habe bemerkt, dass sich etwas in der Art und Weise des Einpackens der teuersten Cremes deutlich verändert hat.

 

Noch vor 2 Jahren wurden sie in Gläser mit direktem Aufdruck eingepackt , die selbstklebende Etiketten wurden eigentlich nur für billigere Produkte verwendet. Langfristig lohnt es sich jedoch nicht, das Geld auf im Falle von teuren Produkten wegzuschmeißen – Etikett ist billiger als der Aufdruck, Logistik ist viel einfacher usw. Problematisch wird es nur dann, wenn die zu beklebende Fläche zu konvex ist und es wird dadurch schwierig, ein genug großes Etikett anzubringen. Es kann dazu kommen, dass falsch gewählte Form oder ungeeignetes Material verursachen, dass sich der Aufkleber nach einiger Zeit ablöst . Glücklicherweise haben wir eine solche Gestalt der Stanze erfunden, dass ein fertiges Etikett groß genug ist und es geht nicht ab ,egal wie lange es am Behälter da ist. Als Material ist hier eine dünne PE-Folie zu empfehlen . Sie wird zur Zeit von vielen Herstellern produziert. Wir haben die Folie von Ritrama  EVOLUTION PE 60verwendet. 60Μm – Dicke bedeutet , dass die Folie durchsichtiger und flexibler ist als herkömmliche PE- Folie, so kann man damit elliptische Formen bekleben ( zuerst sollte man aber den Test machen, ob es wirklich klappt:))

 

Artikel: Luxuriöse Creme. Etikett oder Aufdruck auf einem elliptischen Behälter?

Etikett

zeig alle Blog-Eintrage