blog_chmurka

Etikettierung der Kosmetiktuben

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

EtikettIst es sinnlos ,große Mengen verzierter Tuben zu bestellen, Vorratsraum zu verschwenden und Bargeld einfrieren zu lassen? Auf jeden Fall – NEIN, wenn es anders einfacher geht:) Soll man kleine Verpackungsserien herstellen, so ist es viel einfacher, billiger und schöner sie zu etikettieren.

 

Hast du mal eine Serie von bemalten Tuben bestellt und gleich danach wurde z.B. Zusammensetzung der Produktzutaten verändert? Wenn schon, dann brauchst du die Tuben gar nicht wegzuwerfen – du kannst sie doch etikettieren lassen:)

 

Zu diesem Zweck haben wir ein Tiger-Gerät mit spezieller Spitze für Tuben entwickelt. Mit dem Gerät kann die Tube rund um den Umfang etikettiert werden oder man kann einen kleineren Aufkleber(z.B. Sticker mit Strichkode) an einen bestimmten Platz der Tube anbringen.
Etikettierunsgerät Tiger kann mit Sensoren zu Positionierung auf den Marker an der Tube oder auf den flip-top-Verschluss. Somit stehen dir unzählige Verpackungsarten zur Verfügung. Wie funktioniert das? Ganz einfach – die Tube gehört erstmal an den Formatbolzen hin und den Rest macht die Maschine schon selbst. Mit Unterdruck wird die Tube gezogen, etikettiert und in die Hand des Maschinenarbeiters zurück ausgeblasen. Die Maschine kann dank einfach ersetzbaren Formatbolzen für verschiedene Tubendurchmesser in Betrieb genommen werden. Ein Etikett für die Tube verlangt spezielle Vorbereitung, das ist aber schon das Thema für anderen Artikel 🙂

 

Mehr Infos findest du HIER

 

Tiger-Gerät kann auch mit einer Ersatzspitze für flache und runde Verpackungen ausgestattet werden! Eine Maschine bietet so viele Anwendungsmöglichkeiten! Sieh selber nach! !

Der Film präsentiert das Gerät mit der Spitze für runde Verpackungen und Tuben:

watch?v=jzKGPPclbgM&feature=related

 

 

Thema: Etikettierung der Kosmetiktuben

Etikett

zeig alle Blog-Eintrage