blog_chmurka

Personalisierte Etiketten – Teil.1

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Was ist eigentlich ein personalisiertes Etikett?

 

Personalisierte Etiketten gelten als neue Mittel, den nahen Kontakt zu dem Kunden anzuknöpfen. Die Verpackung bekommt individuelle Eigenschaften wie z.B. den vom Kunden ausgewählten oder eingeführten Text, ein Foto oder eine  Graphik. Das Etikett kann von einer Privatperson oder einer Firma mit entworfen werden. Die Personalisierung gibt die Möglichkeit, eine von vielen Verpackungen desselben Produktes direkt im Laden auszuwählen.

 

Emotionales Verhältnis zwischen dem Verbraucher
und der Firma 

 

Produkte, die namenlosen Menschenmassen gewidmet wurden oder werden, lassen heutzutage die meisten Kunden kalt. Moderne Werbungen werden immer engeren Gesellschaftsgruppen und immer kleineren ethnischen Gruppen gewidmet. Eine getrennte Philosophie des Verkaufs für Frauen und Männer kann schon niemanden überraschen und wundern. Andere Werbemethoden werden beim Verkauf des Gartenwerkzeugs in Anspruch genommen und andere werden bei Werbekampagne von Laptops für Geschäftsleute benutzt. Besonders wichtig wird also Fähigkeit, ins Bewusstsein des Kunden einzudringen, dem die Werbung völlig absichtlich gewidmet wurde. So lässt sich im Fernseher oder im Radio einen Bericht hören, der einen überzeugen soll, dass das bestimmte Produkt eben extra für ihn und mit Berücksichtigung seiner Erwartungen und Bedürfnisse hergestellt worden ist. Individuelle Bedürfnisse des Kunden stehen also da im Vordergrund!

 

In Wirklichkeit kommt es aber oft vor, dass der Kunde beim Einkaufen nur unzählige Massen der einförmigen Produkte in Regalen sieht und sich auf keinen Fall individuell angesprochen fühlt. Da entsteht nur eine Frage: was soll denn das? Wo ist das individuelle Betrachten und enge Hersteller-Verbraucher- Beziehung , die so leidenschaftlich in der Werbeübertragung kreiert wurde? Wie sollte man jetzt diese Dissonanz abbauen?

 

Zur Rettung kommen die personalisierten Etiketten, die vom Kunden selbst entworfen werden können. Jeder kann sich auch eins von vielen im Geschäft präsentierten Etikettenvorbilder aussuchen – so wie es bei der Wahl der idealen Farbe vom Pulli in eleganter Boutique der Fall ist.

 

 


 

 

„Personalisiert“ heißt nicht gleich „nischenweise“

 

 

 

Das Entwerfen der individuellen Etiketten für einzelne bestimmte Kunden wird meistens mit Firmen assoziiert , die ihre handgemachten Waren ihren Kunden anbieten. Typisches Beispiel dafür ist eine kleine Weinstube, wo jede Weinflasche getrennt nach Erwartungen einzelnes Kunden eingepackt wird.

 

Personalisierte Etiketten werden mittlerweile von den größten Firmen in aller Welt angeboten. Mit solch einer Tätigkeit hat man bei Kampagne von Heineken zu tun. Das Unternehmen hat neulich sein 140. Daseinsjubiläum gefeiert und zu diesem Anlass wurde ein Wettbewerb für personalisiertes Etikett einer Limitedition von Bier organisiert. Schauen Sie mal, wie die Aktion verlaufen ist:

 



nächste >>

zeig alle Blog-Eintrage