blog_chmurka

Personalisierte Identifikationsetiketten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Etikett

 

Laut des Murphy-Gesetzes – immer gehen die Sachen rasch verloren,
die wir auf keinen Fall verlieren möchten…

 

Unsere Urgroßmütter wussten Bescheid, wie man einer solchen Situation vorbeugen konnte – dank den mühsam gestickten Anfangsbuchstaben auf Kleidung oder Taschentüchern war der Eigentümer immer bekannt . Heutzutage hat kaum einer Zeit, Lust und Geduld, mit Sticknadel und Faden raffinierte Buchstaben zu schaffen. Die beste Lösung ist hier ein Identifikationsetikett. Derartige Aufkleber werden von Kampagnen und Einrichtungen zum Kennzeichnen von wertvollen Gegenständen und Geräten gebraucht und somit ist der Besitzer und Ortsbestimmung immer offensichtlich und eindeutig. Es betrifft vor allem mobile Sachen, wie Notebooks, Handys und alle Gegenstände , die mit ihrem Besitzer/Nutzer in Bewegung sind.

 

Dank Etiketten ist es klar, wem welche Sache gehört und falls sie verloren gegangen ist, kann der Finder sofort erfahren, wo die Sache zurückzugeben ist. Solche Aufkleber mit Firmenname und Adresse sind auch in Sportvereinen , Verleihen und Fitnesszentren unentbehrlich und toll anwendbar. Die sind aber auch im Alltag unersetzlich, wenn wir Kindersachen (Kleidungsstücke, Schulsachen, Feriengepäck) mit Namen und Vornamen markieren möchten. Wasserdicht , permanent und beständig dienen sie dazu, die Gegenstände des persönlichen und täglichen Bedarfs zu kennzeichnen. Es geht schnell und kinderleicht , ist also auf jeden Fall empfehlenswert .

 

Artiket: Identifikationsetiketten

Etikett

 

zeig alle Blog-Eintrage